Dienstag, 5. Oktober 2010

3D im Test

Ich weiss ich bin sehr spät dran mit den 3D Filmen, aber nach den vielen Rückmeldungen, dass es unrealistisch aussieht.http://www.playgroundsfestival.nl/cache/522/600_800___/Despicable-me.jpg Musste ich einfach noch ein Jahr warten bis ich den ersten Film in 3D schaue. Meine Meinung will ich aber euch nicht komplett vor enthalten :-)

Naja ich habe das kleine Problem, dass ich ein Brillenträger bin und durch dies möglichst weit vorne sitzen muss, damit ich sie abziehen kann (3. Reihe). Das ist zwar weiter nicht schlimm, da in diesem Abstand im Pathe die Leinwand genau in die Augenwinkel passt und so das Erlebniss von 3D sich auswirkt, als wärst du im Film. Wirklich cool. Der Nachteil, wenn ich die Brille abziehe kriege ich Kopfweh :-(. Der Film den ich schaute war "Despicable me!". Dieser ist wirklich nur empfehlenswert, da das 3D ausgereizt wurde, aber es war an keiner Stelle übertrieben, sondern eher perfekt umgesetzt. Einmal schwenkt die Kamera durch die "Bösewicht-Fabrik" und einer lässt sich direkt bei der Kamera abseilen. Dieser fliegt dann wirklich durch den Kinosaal, was perfekt umgesetzt ist.

Was haltet ihr von 3D Filmen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen