Mittwoch, 14. September 2011

Windows 8 Features


Gestern wurde das neuste Windows vorgestellt. Nun will ich euch die Features aufzählen.

Das System wird stromsparender (durch Stromspartechniken) und leistungsstärker, da Windows 8 weniger Ressourcen benötigt als Windows 7. Durch dies kann Windows 8 auf allen aktuellen Computern laufen.




Windows 8 bootet massiv schneller (zT. in 8 Sekunden). Nach dem Start wird ein neuer Lockscreen angezeigt, welcher direkt eine Übersicht über Termine, neue Mails etc. gibt. Mit einem Wisch kommt man zur Anmeldeseite. Die Anmeldung kann auf 3 Varianten durchgeführt werden: mit einem Passwort, einem PIN oder einer Touchgeste auf einen bestimmten Bild. Das Bild dient dabei als Orientierung wo die Geste ausgeführt werden muss. Zum Beispiel: Ein Wisch über den Arm eines Affen.

Nach dem Login kommt direkt das Metro Design, welches auf Touchgesten optimiert ist. Das Metro Design gleicht sehr stark dem, welches schon im Windows Phone 7 (WP7) angewendet wird. Der klassische Desktop kann via "App" gestartet werden. Leider wird es keine Möglichkeit geben, dass direkt nach dem Login der Desktop kommt.

Die Kacheln funktionieren gleich wie in WP7. Das heisst die App welche dahinter liegt kann diese direkt aktualisieren und Informationen dem User bereit stellen. Zum Beispiel welcher Termin als nächstes ansteht etc.

Seit neuem kann bei der Kachelansicht komplett rausgezoomt werden, bis alle Kacheln angezeigt werden. Anschliessen kann ganz einfach eine Gruppe ausgewählt werden, wo der Benutzer wieder reinzoomen will.

Apps laufen immer im Vollbild, das heisst es gibt keinen Fenstermodus mehr. Alle Apps müssen ebenso die Standards von Windows 8 übernehmen, damit sich jeder einfach zurechtfinden kann und nicht tausende verschiedene Funktionen erlernen muss.

Wenn vom rechten Bildschirmrand auf die linke Seite gewischt wird, werden 5 Applikationen angezeigt. Dies sind folgende: Suche, Teilen, Geräte, Einstellungen.

"Suche" ist eine integrierte Suche, welche bei Eingabe eines Strings alles im System durchsucht. Also alle Apps, Einstellungen und Dateien. mit einem weiterem Knopfdruck wird auch Bing durchsucht.

"Teilen" macht wie der Name schon sagt Links via Facebook, Twitter oder anderen Apps teilen. Sozusagen ein erweitertes Clipboard.

"Start" ruft den Startbildschirm auf.

"Geräte" zeigt eine Übersicht der Geräte.

"Einstellungen" ruft die Einstellungen der jeweiligen App auf.

Durch einen Wisch von Links in den Bildschirm wird das Multitasking gestartet, wodurch die andere App einen Teil des Bildschirms bekommt oder ganz gewechselt wird.

Klassische Desktopapplikationen gibt es weiterhin und alle aus Windows 7 laufen auch auf Windows 8.

Quelle und weitere Infos: golem




Download von Windows 8 Preview: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen